Hin. Aus. Kanten

09.09.2015 21:53

Der Beurteilung des Schönen liegt eine Zweckmäßigkeit ohne Zweck zugrunde. Gut. Oder nein: schön. Das lässt sich ausbauen.

 

Jedem praktischen Handeln in dringlichen Situationen liege eine Notwendigkeit ohne Not zugrunde.

Wer seriös vorgeht, legt Eilfertigkeit ohne Eile an den Tag.

Der wahre Gentleman verhält sich seiner Dame gegenüber so, dass seine Dienstbarkeit ohne Dienst erscheint.

Erotik bedeutet das Vorliegen prinzipieller Reizbarkeit ohne Reiz.

Der Unterschied zwischen einer Schlägerei und ironischem Umgang mit schwierigen Situationen besteht im Talent zur Schlagfertigkeit ohne Schlag.

Der Natur wahre Natur entpuppt sich als Regelmäßigkeit ohne Regel.

Obszön ist man dann, wenn man der Zügellosigkeit ohne Zügel frönt.

Erfolgreiche Politiker haben mit Bankmanagern die Gnade der Haftbarkeit ohne Haft gemeinsam.

Bürokratie herrscht überall da, wo Rechtmäßigkeit ohne Recht obwaltet.

 

Sucht jemand nach vielversprechenden Themen für Bachelor-, Master- und sonstige Abschlussarbeiten? Bitte gern!

Kontakt

Doktor Boelderls Feine Wortwaren Klagenfurt & Wien boelderl@web.de